Kojotenhöhle

Was dich hier erwartet, ist nicht der Versuch, irgendetwas zu umschreiben. Ich nenne die Dinge durchaus beim Namen, auch wenn ich versuche, das niveauvoll zu tun. Und ich versuche außerdem, Geschichten zu erzählen, in denen der Sex ein Teil des Ganzen ist und nicht der einzige Teil. Man findet hier wohl auch Grenzwertiges für manche Geschmäcker. Ob man es als BDSM-artig oder als abartig empfindet, liegt dabei ganz im Auge des Betrachters.

Wenn es dir gefällt, lass es mich wissen. Wenn es dir nicht gefällt, gerne auch. Hinterlass mir einen Kommentar oder schreib es mir per Mail an Mike.Stone bei gmx.net .

Mittwoch, 29. Mai 2013

Fortsetzungen - Whaddafuq?!?


Da ich jetzt gerade wieder mitten in Junge Liebe stecke letzter Teil im August letzten Jahres veröffentlicht wurde, stellt sich mir natürlich die Frage: Was zum Henker ist eigentlich das Problem mit mir? Wieso habe ich so lange gebraucht, wo es jetzt eigentlich wieder ziemlich flutscht?
Einen Teil der Antwort habe ich schon mal geliefert. Manchmal verirrt man sich in einer Story und mit etwas Abstand geht es wieder leichter. Wobei ‚etwas‘ eigentlich eher Wochen als ‚fast ein ganzes Jahr‘ bedeuten soll.
Aber gerade heute kommt mir eine andere, mögliche Ursache in den Sinn. Und natürlich wäre es langweilig, wenn ich nicht weit ausholen würde, bevor ich den nenne… ;-D

Ich bin ja ein Kellerkind. So richtig, meine ich.
Ich lebe hinter lichtundurchlässigen, schwarzen Vorhängen und die Sonne ist für mich nur theoretisch interessant. So als astronomisches Studienobjekt und so.
Direkte Sonneneinstrahlung erscheint mir als tödliche Gefahr, denn ich habe keinen komischen Ring, der mich mit viel Geglitzer davor schützt. Daher wäre ich Asche, wenn…
Naja… Ich übertreibe…

Aber was nicht übertrieben ist, ist die Tatsache, dass ich tatsächlich nachweislich monatelang ohne Sonnenlicht auskomme. Ich brauche es nicht zum glücklich sein. Außerdem liebe ich den Winter. Was ja ganz gut dazu passt.
Dennoch ist da eine gewisse… ‚Qualität‘ an jeder Jahreszeit. Eine ganz eigene Atmosphäre, die jeweils ihre eigenen Vorzüge und Nachteile hat. Ein Feeling für Sommer, Herbst, Winter und Frühling.
Und manche meiner Geschichten sind mit so einem Feeling assoziiert, wie ich feststelle.

Nicht alle, wohlgemerkt. Einige Geschichten sind davon völlig losgelöst. Aber Junge Liebe ist eine eindeutige Frühlings-/Sommergeschichte. Das habe ich heute gemerkt, als ich gezwungen war, zur Jagd auf Nahrungsmittel dem Licht zu widerstehen und hinauszugehen.
Es sind die Sinneseindrücke, die in bestimmten Jahreszeiten und/oder bei bestimmten Wetterlagen einfach spezifische Assoziationsketten in meinem Kopf auslösen. Und es sit sicherlich auch der sommerliche Look der Leute da draußen, der dazu beiträgt.
All in all habe ich es einfach deutlich gemerkt.

Und selbst hinter meinen Vorhängen bekomme ich natürlich was davon mit. Die Fenster sind das ganze Jahr über auf Kipp. Ich rieche den Sommer jeden Tag. Und das reicht wohl schon aus.
Als ich bei JL ins Stocken kam, war der Sommer praktisch vorüber. Und als ich es wieder aufnehmen wollte, war es im Prinzip winterlich. Was einfach nicht zu dieser speziellen Geschichte passt.
Der Frühling hat sich allerdings offenbar als Kickstarter erwiesen, als ich es diesmal wieder aufnahm. Und nun bin ich wieder drin, möchte ich behaupten. In meinem jugendlichen Leichtsinn kündige ich also an, dass es diesmal wesentlich flotter weitergehen wird… ;-D

Und die Moral von der G’schicht?
Manchmal muss man eben den Winter abwarten und dann weitermachen, wenn alles wieder stimmt.
Hoffentlich kommt dieses Feeling nun auch rüber, wenn ich Teil 11 veröffentliche… *frown*

So. Jetzt wisst ihr, was mein Problem ist.
Und kaufen könnt ihr euch trotzdem nix dafür. ;-P

Trotzdem…
…zauberhaften Sommertag wünsche ich morgen!



PS: Jup. Das bedeutet, dass Junge Liebe 11 tatsächlich in wenigen Tagen kommt. Diesmal echt. Ist praktisch fertig.

Kommentare:

  1. Es freut mich zu Lesen das Du Auch zur Gattung VAMPIR gehörst. Dunkel, Keine Sonne, Winter ect.
    Du Gehtst Tagsüber Einkaufen Ihhhhh Sonnenlicht ;)

    Wilkommen im Club.

    Und Danke das du In naher Zukunft Teil 11 Releasen willst.



    MfG Unitec

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer-Kojote, bitte!
      Vampire sind das, was womit ich mir die Nase putze, wenn ich mal Schnupfen habe... ;-D
      Ein nachtaktiver Kojote, dessen Vorliebe für die Dunkelheit wohl bei der Marine gefestigt wurde, wo man ihn für Wochen und Monate nur mit Kaffee (und vier warmen Mahlzeiten am Tag) in der OPZ (nennen wir es für Laien Radarraum) einsperrte.

      Und Einkaufen MUSS ich ja im Sonnenlicht, jetzt wo das wieder zu allen Öffnungszeiten präsent ist. Wann werden die scheiß Supermärkte endlich rund um die Uhr geöffnet?
      Mmh... Thema für ein neues Dafuq des Tages in meinem anderen Blog vielleicht? Glaub schon... ;-D

      Anyway...
      Lass mich bitte, bitte gerne wissen, wie du die Fortsetzung findest. Sie ist jetzt beim Korrekturleser und kommt die Tage. Vielleicht ja noch am WE...

      Löschen
  2. Freue mich unheimlich darauf zu erfahren, wie es weiter geht.
    Endlich!!!!
    :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ;-)
      Und ich hoffe, du lässt mich wissen, wie du es findest. Egal wie das sein wird.

      Löschen
  3. Du liebst den Winter und meidest das Sonnenlicht - Himmel, es wird immer unheimlicher, weil das bei mir auch so ist - wenn auch vielleicht aus anderen Gründen.
    Habe noch nicht angefangen "Junge Liebe" zu lesen, da war und ist noch sooo viel anderes, lächel
    Gruß Nachtwind

    AntwortenLöschen